Durchstarten

Agile Anforderungserhebung

Exemplarische Herausforderung:

Ein Automobilhersteller bereitet ein strategisches Projekt zur Neuausrichtung des Vertriebs vor. In diesem Zusammenhang wurden die Fachbereiche aufgefordert, Anforderungen an die zukünftige Plattformlösung zu spezifizieren.

Aufgrund der hohen Komplexität liegen trotz hohen Ressourceneinsatzes nach einem Jahr nur unvollständige Anforderungsspezifikationen vor.

Lösungsansatz:

Die richtigen Anforderungen zur richtigen Zeit zu erheben, sie geeignet vorzuhalten und sie zum rechten Zeitpunkt umzusetzen, ist entscheidend für eine erfolgreiche Projektplanung und -umsetzung. Wichtig ist hier insbesondere die rechtzeitige und vollständige Einbindung der verschiedenen Stakeholder in der Wertschöpfungskette.

Eine strenge Priorisierung der Anforderungen ermöglicht eine schnelle Umsetzung und Nutzbarkeit der wichtigsten Prozesse und/oder Funktionalitäten, erfordert jedoch auch eine strukturierte Kommunikation der Beteiligten. 

Workshopinhalt:

Der Workshop zeigt, warum gerade in agilen Projekten ein professionelles Requirements Engineering unerlässlich für den Projekterfolg ist und welche messbaren Vorteile sich hinsichtlich der Effektivität und Umsetzungsgeschwindigkeit ergeben. Des Weiteren wird die Methode des Story Mappings als Instrument zur Erhebung von Anforderungen vorgestellt und angewandt.

Zielgruppe:

Die qualifizierte Spezifikation von Anforderungen erfolgt im Regelfall im Rahmen der Projektumsetzung. Dementsprechend richtet sich dieser Workshop an Projektleiter und –mitarbeiter aus den Fachbereichen und der IT.

Nutzen für die Workshopteilnehmer:

  • Sie erhalten einen Überblick zum Story Mapping und dessen praktischer Anwendung.
  • Auf der Basis eines kundenspezifischen Beispielprozesses leiten Sie konkrete Anforderungen mittels Story Mapping ab.
  • Sie priorisieren die Anforderungen und erarbeiten eine wiederverwendbare Anforderungsspezifikation und Releaseplanung.

zur Workshop-Übersicht